Die Varadero 1000 ist eine große Straßenenduro. Wegen der Vollverkleidung und ergomischen Sitzposition eignet sie sich gut für längere Touren.

Es gibt auch eine Honda Varadero 125, die der 1000er auf den ersten Blick recht ähnlich sieht.


Modellgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1998-1999
    • Produktionsstandort Japan
    • 996 ccm 90° V2, Viertakt, 4 Ventile pro Zylinder, Leistung 70 kW/95 PS bei 8000 U/min, Drehmoment 99 Nm bei 6000 U/min
    • O-Ring-Kette
    • Dual-Combined-Bremssystem
    • Leergewicht 252 kg
    • Farben: schwarz, goldmetallic, orange
  • 2000-2002
    • Farben: blau, rot, schwarz
  • 2003-
    • Produktionsstandort Spanien
    • Einspritzung statt Vergasern, dadurch ca. 5 statt 6 Liter/100 km Verbrauch
    • geregelter Katalysator (Abgasnorm Euro 2)
    • härter abgestimmtes Fahrwerk
    • Leergewicht 265 kg
  • 2004-2006
    • ABS gegen Aufpreis lieferbar
    • Leergewicht ohne/mit ABS 262/268 kg
  • 2007
    • höhenverstellbare Windschutzscheibe
    • Neue Instrumente
    • Neue Sitzbank
    • Neue Seiten- und Heckverkleidung
    • Leergewicht ohne/mit ABS 259/265 kg
    • Farben: Bloom Red Metallic, Chevalier Silver Metallic, Pearl Concours Black


Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pro[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • sehr guter Wind- und Wetterschutz
  • sehr bequem
  • ideal für große Menschen

Contra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • schlechtere Verarbeitung (Spaltmaße) bei den Modellen ab 2003
  • Fahrwerk zu weich bei den Modellen bis 2002
  • für Geländeeinsatz nur bedingt geeignet durch kurze Federwege und hohes Gewicht

Bekannte Schwachstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Federbein hinten nicht gegen Spritzwasser geschützt - Spritzschutz sollte nachgrüstet werden
  • Benzinpumpe bei Modellen bis 2004 anfällig
  • Graphit-Auspuffdichtung hält nicht ewig

Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vergleichbare Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Große Zweizylinder, aufrechte Sitzposition, Langstreckenkomfort:


Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.